Das Lied „Meet Me If You Dare“

„Meet me if you dare“ ist ein Lied von ABBY LANE, einer Band, die sich im Rahmen eines Song Contests zusammengefunden hat, welcher von Respect.lu, einer Organisation, die gewalttätige Radikalisierung in Luxemburg bekämpft, ins Leben gerufen wurde.

Die Leadsängerin von ABBY LANE ist Abby, ein charmantes, lustiges 13-jähriges Mädchen und eine leidenschaftliche Sängerin. Abby ist auch eine Kämpferin – etwas, das sie täglich unter Beweis stellt. Abby lebt mit einer äußerst seltenen genetischen Krankheit, die Muskeldystonie verursacht und somit alltägliche Aktivitäten wie Sprechen, Greifen oder Gehen zu einer ständigen Herausforderung macht. Der Songtext ist ein Aufruf zu Respekt, Empathie und Aufgeschlossenheit. Abby spricht direkt zu den Zuhörern und lädt sie ein, ihre vorgefassten Meinungen beiseitezulegen und sie „zu treffen, wenn du dich traust“ (Meet Me If You Dare). Das Lied ist auch eine Erinnerung daran, dass wir alle die gleichen Bedürfnisse, Ängste und Hoffnungen teilen, unabhängig von unserer persönlichen Situation oder unserem Zustand. Durch das Vorbild was Abby gibt, ist das Lied auch eine Quelle der Inspiration für alle die an ihren Fähigkeiten zweifeln ihre Träume zu verwirklichen.

Abbys Mutter Julie Darne-Scheidweiler übernimmt den Hintergrundgesang und ist „Chef d’orchestre“ für informelle Familienauftritte mit Abby und ihren beiden jüngeren Schwestern. Dan Theisen macht auch den Hintergrundgesang und spielt die akustische Rhythmusgitarre des Songs. Arsène Salvestrin ist Amateur-Tontechniker und spielt Bassgitarre. Der rhythmische Teil wird durch den Schlagzeuger und bekannten Schauspieler, Al Ginter, perfekt ergänzt.

Vorurteile mit Respekt, Empathie und Aufgeschlossenheit bekämpfen

Die „Schwätz MAT mir, net IWWERT mech“ Kampagne

Im September 2022 startete die gemeinnützige Vereinigung und nationale Allianz für Menschen, die in Luxemburg von einer seltenen Erkrankung betroffen sind, ALAN – Maladies Rares Luxembourg, eine neue interaktive Sensibilisierungskampagne mit der Unterstützung ihrer Partner, der gemeinnützigen Organisationen EDS Lëtzebuerg, den-i, Wäertvollt Liewen, Trisomie 21 Lëtzebuerg, Een Häerz fir kriibskrank Kanner und Fondatioun Kriibskrank Kanner.

Ziel der Kampagne ist es auf seltene Erkrankungen und deren Auswirkungen auf das Leben der Betroffenen aufmerksam zu machen, indem die Vorurteile, mit denen die Betroffenen manchmal konfrontiert sind, ans Licht gebracht werden. Gleichzeitig zeigt die Kampagne aber auch, wie diese Menschen trotz vieler Herausforderungen ein absolut erfülltes Leben führen können.

Die Videos und der Slogan der Kampagne, „Schwätz mat mir, net iwwert mech“ (Rede mit mir, nicht über mich) fordern Respekt, Empathie und Aufgeschlossenheit. Die Öffentlichkeit wird eingeladen, aufeinander zuzugehen, um die andere Person kennenzulernen und ihre Situation besser zu verstehen, anstatt sie zu be- oder verurteilen.

Die Kampagne umfasst zwei zusammenhängende Elemente:

– den Originalsong „Meet Me If You Dare“ der Gruppe ABBY LANE und das dazugehörige Musikvideo,

– eine Reihe von kurzen Videos, in denen verschiedene von einer seltenen Erkrankung betroffene Menschen und die Vorurteile, denen sie regelmäßig ausgesetzt sind, vorgestellt werden.

Unterstützen Sie die „Gemeinschaft der Seltenen“ indem Sie die Kampagne teilen und an der Diskussion auf den sozialen Netzwerken, Facebook, Instagram & TikTok teilnehmen.

Sie fühlen sich inspiriert? Dann erstellen Sie doch ihr eigenes Reel oder TikTok über die Vorurteile mit denen sie oft konfrontiert sind und teilen Sie es mit dem #SchwätzMatMir

Ein riesengroßes DANKESCHÖN an ALAN – Maladies Rares, EDS Lëtzebuerg, Wäertvollt Liewen, den-i, Trisomie 21 Lëtzebuerg, Een Häerz fir kriibskrank Kanner und Fondatioun Kriibskrank Kanner, an die Musiker von ABBY LANE, an respect.lu, an Lukas Grevis und Sophie Margue, und natürlich an unsere Verfechter/innen Abby, Hannah, Nathalie, Denis, Jessica, Nataliia und Daniel, die keine Gelegenheit verpassen, um über seltene Erkrankungen zu sensibilisieren.

  • Liedtitel: Meet Me If You Dare von ABBY LANE
  • Komponist: Dan Theisen
  • Lyriker: Abby Scheidweiler, Julie Darne-Scheidweiler, Dan Theisen
  • Leadsängerin: Abby Scheidweiler
  • Hintergrundgesang: Julie Darne-Scheidweiler, Dan Theisen
  • Akustikgitarre: Dan Theisen
  • Bassgitarre: Arsène Salvestrin
  • Schlagzeug: Al Ginter
  • Aufgenommen in den UNISON STUDIOS von Eric Slunecko
  • Gemischt von Arsène Salvestrin
  • Aufnahme gesponsert von RESPECT.LU
  • Gewinner des Respect Song Contest 2021
  • Musikvideo: Lukas Grevis
  • Cover: SOPHIE MARGUE & ALAN – Maladies Rares Luxembourg

Hannah

op d'Foto klicken fir de Video ze kucken

Unterstützen Sie die Kampagne

Sie können die Kampagne und somit die „Gemeinschaft der Seltenen“ unterstützen, indem Sie die Kampagne teilen und an der Diskussion auf den sozialen Netzwerken, Facebook, Instagram & TikTok teilnehmen. Klicken Sie einfach auf die untenstehenden Schaltflächen.

Sie fühlen sich inspiriert? Dann erstellen Sie doch ihr eigenes Reel oder TikTok über die Vorurteile mit denen sich oft konfrontiert sind und teilen Sie es mit dem #SchwätzMatMir.

Die Partner der Kampagne

„Wäertvollt Liewen“ e.V. möchte im Großherzogtum Luxemburg den Aufbau eines nationalen Referenz- und Kompetenznetzwerks für Personen verwirklichen, die an einer Amyotropher Lateralsklerose (ALS) oder einer ähnlichen Pathologie erkrankt sind. Die im Februar 2012 gegründete Vereinigung „Wäertvollt Liewen“ e.V. dient als Bindeglied zwischen Personen, die an ALS oder an einer ähnlichen Pathologie erkrankt sind, und den Autoritäten im sozialen und medizinischen Bereich; sie ist um eine ständige Verbesserung der Lebensbedingungen dieser chronisch-kritisch Kranken bemüht, insbesondere im Zusammenhang mit der Rund-um-die-Uhr-Betreuung durch Dritte.

den-i Die Mission der gemeinnützigen Vereinigung den-i besteht darin: – über das Marfan Syndrom zu informieren – die Öffentlichkeit zu sensibilisieren und aufzuklären – Menschen, die vom Marfan Syndrom betroffen sind zu unterstützen

Een Häerz fir kriibskrank Kanner

Die gemeinnützige Elternvereinigung „Een Häerz fir kriibskrank Kanner“ unterstützt und begleitet Familien mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Krebs haben.

Fondatioun Kriibskrank Kanner Die Fondatioun Kriibskrank Kanner bietet krebskranken Kinder und Jugendlichen Unterstützung an, sowohl wie auch deren Familien.

Trisomie 21 Lëtzebuerg Trisomie 21 Lëtzebuerg a.s.b.l. wurde im Jahr 2000, von mehreren Familien und Eltern von Kindern mit Trisomie 21 gegründet. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen mit Trisomie 21 dabei zu unterstützen, ein unabhängiges und erfülltes Leben so weit wie möglich zu gestalten. Die wichtigsten Aufgaben des Vereins sind die Inklusion, die Förderung der Autonomie, der beruflichen Zukunft und der Unterbringungsmöglichkeiten und die Unterstützung der betroffenen Familien.